Blog

Fries am Rembertiring 8-12

Nachbildung eines Teils des Frieses am Gebäude der Senatorin für Kinder und Bildung am Rembertiring 8 -12 im Maßstab von 1:30. Es handelt sich um einen Testdruck des kleineren Teils des Frieses rechts vom Eingang des Gebäudes.

f1

f2

Durch die räumliche Tiefe des Frieses war es ausgesprochen schwierig die benötigten Pfade entlang der Kanten in Inkscape anzulegen. Schatten und optische Überlagerungen machten es notwendig einige Linienverläufe zu interpretieren. Hinzu kam das sich 3D druckbare Dateien nur durch eine negative Boolsche Operation aus einer Grundform herstellen ließen. Dies bedeutete, dass die Konturen der jeweiligen Tiefen dargestellt werden mussten. Für dieses Teilstücks mit einer Größe von 2,10 x 2,30 Metern benötigte ich bereits mehrere Tage. Ich hoffe für die übrigen knapp 40 Meter findet sich ein einfacheres Verfahren….

img001(1)

img001(2)

Aus der 3D Nachbildung des Frieses ist ein X3D-Modell entstanden, das hier über die Schnittstelle WebGL im Browser dargestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *